RocketTheme Joomla Templates

weiterlesen ...
PRT-Behandlung PDF  | Drucken |  E-Mail

PRT ist die Abkürzung für periradikuläre Therapie. Darunter versteht man die Anwendung von Medikamenten direkt an der Wirbelsäule (Facetten-Spinalnerven-Bandscheibe).

image

Meistens werden dabei Schmerzmittel über eine Spritze direkt an die betreffende lokale Nervenwurzel injiziert. Für Patienten entsteht dadurch sehr rasch ein  schmerzlindernder Effekt.

Für das Setzen einer PRT-Spritze muss das zu behandelnde Segment der Wirbelsäule so genau wie möglich dargestellt werden. Wir verwenden dafür ein digitales Spiral-Computertomogram der neuesten Generation in Zusammenarbeit mit dem Radiologen.

Auf der Basis der so erhaltenen Daten steuern wir die Stichrichtung und die Stichtiefe der PRT.

In unserer Praxis können wir seit 1990 auf eine reichhaltige Erfahrung in der Behandlung mit PRT-Spritzen blicken. Pro Jahr kommen wir auf circa 3000 Anwendungen.

Im Rahmen dieser Spezialisierung können wir Ihnen eine PRT-Sprechstunde anbieten.

Wählen Sie für die Anmeldung zur PRT-Sprechstunde täglich zwischen 12.00 und 13.00 Uhr:

Tel:     0511/  300 33 706

Informieren Sie sich hier über weitere Behandlungen.

 
Hippokrates-Netz